Mathematik in Kaiserslautern

Angewandte Mathematik als »generische Schlüsseltechnologie«

Das Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik zählt zu den größten mathematischen Forschungsinstituten weltweit und sieht seine Aufgabe darin, Mathematik als Schlüsseltechnologie weiterzuentwickeln, innovative Anstöße zu geben und gemeinsam mit Industriepartnern praktisch umzusetzen. Methodisch basiert deren Forschung auf Modellierung, Simulation und Optimierung. Integrale Bausteine der Projekte sind die Beratung und Umsetzung und Unterstützung bei der Anwendung von Hochleistungsrechnertechnologie und Bereitstellung maßgeschneiderter Software-Lösungen. Deren Kunden finden sich vor allem in den Bereichen Automotive, Maschinenbau, Textil, Computerindustrie und Finanzen.

 

Kernkompetenzen:

  • Verarbeitung der aus Experimenten und Beobachtungen gewonnenen Daten
  • Aufsetzung der mathematischen Modelle
  • Umsetzung der mathematischen Problemlösungen in numerische Algorithmen
  • Zusammenfassung von Daten, Modellen und Algorithmen in Simulationsprogrammen 
  • Optimierung von Lösungen in Interaktion mit der Simulation 
  • Visualisierung der Simulationsläufe in Bildern und Grafiken